Winterhur

151 statt 60 km/h: 19-jähriger Raser verliert Fahrausweis

Ein 19-jähriger Schweizer raste am Mittwochabend in Winterthur durch die Stadt. (Symbolbild)

Ein 19-jähriger Schweizer raste am Mittwochabend in Winterthur durch die Stadt. (Symbolbild)

Ein Autolenker ist am Mittwochabend beim Bahnhof Hegi in Winterthur mit 151 km/h geblitzt worden. Erlaubt sind an dieser Stelle nur 60 km/h. Der 19-jährige Schweizer wurde wenig später festgenommen und musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben.

Die Stadtpolizei hat eine Verfahren eingeleitet, wie sie am Donnerstag mitteilte. Der Lehrling muss mit einer Freiheitsstrafe von ein bis vier Jahren rechnen.

Aktuelle Polizeibilder: 

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1