Winterthur

34-jährige Frau auf Zebrastreifen angefahren – beim Autolenker wurde eine Blutprobe angeordnet

Eine 34-jährige Fussgängerin wurde in Winterthur auf einem Zebrastreifen angefahren und leicht verletzt. (Symbolbild)

Eine 34-jährige Fussgängerin wurde in Winterthur auf einem Zebrastreifen angefahren und leicht verletzt. (Symbolbild)

Eine 34-jährige Frau ist am Mittwoch auf einem Zebrastreifen in Winterthur Seen von einem Auto angefahren und dabei leicht verletzt worden.

Der Unfall ereignete sich, als ein 65-jähriger Autolenker auf der Tösstalstrasse stadteinwärts fuhr, wie die Stadtpolizei am Donnerstag mitteilte. Dabei übersah er die Fussgängerin, die mit ihrer Tochter die Strasse überquerte. Trotz Vollbremsung touchierte er mit seinem Fahrzeug die Frau, die zu Boden geschleudert wurde. Ihre Tochter blieb unverletzt. Beim Autolenker wurde eine Blutprobe angeordnet.

Meistgesehen

Artboard 1