Zürich

Bei Atemlufttest wurden vier Führerausweise weggenommen

Sieben Fahrzeug lenkende mussten rapportiert werden. (Themenbild)

Sieben Fahrzeug lenkende mussten rapportiert werden. (Themenbild)

Rund 339 Fahrzeuge hat die Polizei in Zürich am Samstagmorgen kontrolliert. Mehrere Fahrer und Fahrerinnen mussten rapportiert werden

Die Stadt- und Kantonspolizei Zürich haben am frühen Samstagmorgen auf der A1H rund 330 Fahrzeuge kontrolliert. 71 Personen wurden dabei einem Atemlufttest unterzogen. Vier von ihnen mussten den Führerausweis auf der Stelle abgeben. Gegen sieben Fahrzeuglenkende musste rapportiert werden; davon eine Verzeigung wegen Fahrens in nicht fahrfähigem Zustand und sechs wegen Besitzes von Betäubungsmitteln. (liz)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1