Zürich

Bildung: Weiterhin keine Kantonsbeiträge für Tagesschul-Pilotprojekte

Projekte für Tagesschulen mit Mittagstisch und Aufgabenhilfe werden im Kanton Zürich auch weiterhin nicht vom Kanton mitfinanziert.  (Symbolbild)

Projekte für Tagesschulen mit Mittagstisch und Aufgabenhilfe werden im Kanton Zürich auch weiterhin nicht vom Kanton mitfinanziert. (Symbolbild)

Gemeinden, die eine Tagesschule aufbauen möchten, erhalten dafür auch weiterhin kein Geld vom Kanton. Der Kantonsrat hat am Montag ein Postulat abgelehnt, welches eine Mitfinanzierung forderte.

Das von der GLP eingereichte Postulat wurde von SP, Grünen und AL unterstützt. Indem der Kanton Pilotprojekte freiwilliger Gemeinden mitfinanziere, nehme er eine aktivere Rolle in diesem Bereich ein, sagte Christoph Ziegler (GLP, Elgg).

Die AL würde gerne noch weitergehen, sagte Judith Stofer (AL, Zürich). «Am liebsten wären uns verbindliche Vorgaben des Kantons für eine flächendeckende Einführung von Tagesschulen», sagte sie. Für FDP, SVP und CVP hingegen war klar, dass Tagesschulen inklusive deren Finanzierung in die Zuständigkeit der Gemeinden fallen.

Auch Bildungsdirektorin Silvia Steiner (CVP) hielt fest, dass es keine gesetzliche Grundlage zur Finanzierung von Tagesschulen durch den Kanton gebe. Der Kantonsrat lehnte die Überweisung des Postulats mit 79 zu 76 Stimmen bei 7 Enthaltungen ab.

Meistgesehen

Artboard 1