Limmattal

«Einblick hinter die Türen»: Am 1. August laden die Bauern wieder zum Brunch

Alle Jahre wieder: Der Bauernbrunch findet auf Bauernhöfen in der ganzen Schweiz statt. (Archiv)

Am 1. August findet der 1.-August-Brunch bereits zum 27. Mal statt. Wie jedes Jahr gibt es wieder die Möglichkeit, auf diversen Bauernhöfen im Limmattal nebst einem reichhaltigen Buffet Einblicke in die hiesige Landwirtschaft zu erhalten.

Auch in diesem Jahr besteht im Limmattal die Möglichkeit, den 1. August mit einem Brunch auf einem Bauernhof zu begehen. In der Region beteiligen sich der Stalder-Hof in Aesch und Grob’s Hofladen in Urdorf an der Aktion, die dieses Jahr bereits zum 27. Mal durchgeführt wird. Insgesamt laden im Kanton Zürich 22 Bauernhöfe die Bevölkerung zum traditionellen Brunch ein, wie der Zürcher Bauernverband in einer Mitteilung schreibt.

Die Bauernfamilien «bieten ihren Gästen nebst einem reichhaltigen Buffet aus heimischen Nahrungsmitteln einen Einblick hinter die Türen», heisst es weiter. Nebst dem kulinarischen Angebot haben die Besucher die Möglichkeit, sich direkt vor Ort aus erster Hand über die Landwirtschaft zu informieren. Für die Kinder gibt es vielfältige Angebote wie Streichelzoos, Spielplätze oder Strohburgen. Da die Platzzahl jeweils beschränkt ist, geht es nicht ohne Anmeldung, schreibt der Bauernverband. Auf www.brunch.ch finden sich sämtliche Brunch-Anbieter. 

Meistgesehen

Artboard 1