Weiningen

Elin Joy Keller ist das erste «Limmi»-Baby dieses Jahres

Das neue Jahr war 34 Minuten alt, da kam im Spital Limmattal eine Weiningerin zur Welt.

49 Zentimeter gross und 3215 Gramm schwer: So kam Elin Joy Keller am 1. Januar um 0.34 Uhr im Spital Limmattal in Schlieren zur Welt. Die kleine Weiningerin ist somit das erste «Limmi»-Baby dieses Jahr. Die Limmattaler Zeitung besuchte sie gestern Nachmittag. Elin Joy Keller hatte bereits im Voraus die besten Chancen, das Neujahrsbaby zu werden. Denn schon lange stand als erwarteter Geburtstermin der 1. Januar 2020 fest. Als dann aber die ersten Wehen bei der Mutter Nina Smedlund-Keller schon in der Nacht vom 30. auf den 31. Dezember einsetzten, war doch nicht mehr ganz so klar, ob es ein Neujahrsbaby wird oder nicht. Aber nun steht es fest und Mutter und Kind sind wohlauf.

Von Höngg nach Weiningen gezügelt fürs Familienglück

Die Mutter kommt ursprünglich aus Finnland und der Vater, Jean-Jacques Keller, ist ursprünglich ein Regensdorfer. Zuletzt wohnten die beiden 32-Jährigen lange in Zürich Höngg. Als die Schwangerschaft feststand, suchten sie eine grössere Wohnung. Schnell war klar: Weiningen soll es werden. Denn das Rebbaudorf hat es dem Paar angetan. Im vergangenen August war es dann so weit; der Umzug wurde Tatsache. Nun, da Elin Joy Keller auf der Welt ist, ist das Familienglück perfekt.

Das zweite 2020er-Baby kam am 2. Januar zur Welt

Elin Joy Keller war das einzige Baby im «Limmi», das heuer am 1. Januar geboren wurde. Das Baby davor kam am 31. Dezember um 23.30 Uhr zur Welt. Und das zweite «Limmi»-Baby des Jahres erblickte am 2. Januar um 1.04 Uhr das Licht der Welt, wie gestern auf der Wochenbett-Station des Spitals zu erfahren war. Wie der Blick zurück zeigt, stellte Weiningen schon 2018 mit Matthias Maric das Neujahrsbaby. 2019 war hingegen die kleine Schlieremerin Aline Assaf die erste und 2017 kam die kleine Oetwilerin Leya Beck am 1. Januar als erste zur Welt.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1