Energie

Ewz-Projekt schafft wichtige Hürde – Beschwerden gegen Windpark Mollendruz im Kanton Waadt abgewiesen

Das Verwaltungsgericht des Kantons Waadt hat Beschwerden gegen einen geplanten Windpark abgewiesen. (Symbolbild)

Das Verwaltungsgericht des Kantons Waadt hat Beschwerden gegen einen geplanten Windpark abgewiesen. (Symbolbild)

Das Verwaltungsgericht des Kantons Waadt hat Beschwerden gegen den geplanten Windpark Mollendruz abgewiesen.

Der auf dem Höhenzug östlich des Col du Mollendruz im Kanton Waadt geplante Windpark sei das bedeutendste Windparkprojekt des Elektrizitätswerks der Stadt Zürich (ewz) in der Schweiz, teilte ewz am Dienstag mit.

Das Verwaltungsgericht des Kantons Waadt habe am Dienstag alle Beschwerden gegen die Genehmigung des Nutzungsplans für den Windpark abgewiesen. Das Projekt habe damit eine wichtige Hürde geschafft.

Neben ewz sind die Gemeinden Juriens, La Praz, Mont-la-Ville, Vaulion und die Stadt Yverdon-les-Bains Aktionäre des Windparks. Das ewz finanziert seine Beteiligung aus einem 2017 von den Stimmberechtigten bewilligten 200-Millionen-Franken-Rahmenkredit für Investitionen in die Produktion von erneuerbarer Energie.

Meistgesehen

Artboard 1