Als Polizei, Feuerwehr und Sanität beim Wohnblock eintrafen, hatten sich die Mutter und die Tochter bereits in Sicherheit gebracht. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen. In der Wohnung entstand Sachschaden von rund 10'000 Franken.

Wie die Stadtpolizei am Dienstag mitteilte, zeigte sich das Mädchen «sofort geständig». Es muss zumindest strafrechtlich nicht mit Konsequenzen rechnen. Die Mutter hingegen wird wegen Widerhandlung gegen das Gesetz über die Feuerpolizei und das Feuerwehrwesen zur Anzeige gebracht.

Die Stadtpolizei erinnert daran, dass Zündhölzer und Feuerzeuge ausserhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden müssen. Zudem müsse bei einem Brand immer sofort die Notfallnummer 118 gewählt werden.

Aktuelle Polizeibilder: