Küsnacht

Migros zieht sich von Neubauprojekt in Küsnacht ZH zurück – wegen Entwicklungsrisiken

Die Genossenschaft Migros Zürich zieht sich aus einem Neubauprojekt in Küsnacht zurück. (Archivbild)

Die Genossenschaft Migros Zürich zieht sich aus einem Neubauprojekt in Küsnacht zurück. (Archivbild)

Die Genossenschaft Migros Zürich macht einen Rückzieher. Ein geplantes Neubauprojekt in Küsnacht will sie nicht weiterverfolgen. Grund sei eine Neueinschätzung der Entwicklungsrisiken.

Der ursprüngliche Plan war, das Grundstück des heutigen Parkplatzes Zürichstrasse im Baurecht zu übernehmen, um darauf ein Neubauprojekt zu realisieren, wie die Migros am Dienstag mitteilte. Das ist nun Makulatur.

Die aktuelle Marktsituation und ihre Auswirkungen auf die Entwicklung neuer Detailhandelsflächen hätten sie veranlasst, eine Neueinschätzung vorzunehmen. Die Realisierungsrisiken wurden dabei als zu hoch bewertet. In Folge hat sich die Migros Zürich entschieden, auf die geplante Entwicklung zu verzichten.

Meistgesehen

Artboard 1