Ein Mann soll im Freibad in Adliswil Fotos von Knaben in der Umkleidekabine gemacht haben, berichtet «TeleZüri». Aufgrund von Augenzeugenberichten rief das Badi-Personal die Polizei. Diese bestätigt den Einsatz auf Anfrage des TV-Senders.  

Nach dem Eintreffen der Polizei sei die Polizei direkt in die Garderobe gegangen, berichtet der 12-jährige Michele Buol «TeleZüri». «Dann sind sie mit dem Bademeister und einem Mann wieder rausgekommen.» Den Mann beschreibt er als glatzköpfig und leicht übergewichtig. 

Wie viele Aufnahmen der mutmassliche Pädophile gemacht haben soll, und ob auch Videos dabei waren, behält die Polizei gegenüber dem TV-Sender für sich. 

Der Mann sei inzwischen wieder auf freiem Fuss. Für ihn gilt die Unschuldsvermutung. Die Badi habe ihm Hausverbot erteilt. (sho) 

Die Polizeibilder vom Juli: