Zollikon

Polizisten verhaften zwei mutmassliche Drogenhändler – mehrere Kilo Marihuana, Waffen und über 8'000 Franken Bargeld sichergestellt

Die mutmasslichen Betäbungsmittelhändler lagerten über vier Kilogramm Marihuana in ihrer Wohnung. (Symbolbild)

Am Freitagabend hat die Kantonspolizei Zürich in Zollikerberg in der Gemeinde Zollikon zwei mutmassliche Betäubungsmittelhändler festgenommen und über vier Kilogramm Marihuana, Waffen und über 8'000 Franken Bargeld sichergestellt.

«Aufgrund eigener Erkenntnisse, wonach in einer Liegenschaft in Zollikerberg mit Drogen gehandelt werde, überwachten Fahnder das Gebäude», heisst es in einer Medienmitteilung der Kantonspolizei Zürich. Diese beobachteten, wie eine Person das Gebäude betrat und kurz darauf wieder verliess. Eine Überprüfung des 29-jährigen Schweizers führte eine Portion Marihuana zutage, worauf dieser verhaftet wurde. 

Bei einer Kontrolle des besagten Hauses nahmen die Polizisten zwei 25-jährige Schweizer fest.  «Bei der Hausdurchsuchung stellten die Polizisten über vier Kilogramm Marihuana, Haschisch, eine grössere Menge Haschischöl, Bargeld im Betrag von über 8‘000 Franken sowie verschiedene Hieb- und Stichwaffen sicher», heisst es in der Medienmitteilung weiter. 

Die beiden mutmasslichen Drogenhändler seien der Staatsanwaltschaft zugeführt und der Abnehmer nach der Befragung aus der Haft entlassen worden. 

Aktuelle Polizeibilder:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1