Aesch/Birmensdorf
Harmonie Birmensdorf sagt Konzert in Aesch wegen mehreren Coronafällen ab

Die Vorfreude war riesig, nach dem Jahreskonzert in Birmensdorf auch noch in Aesch aufzutreten. Doch daraus wird nun nichts.

David Egger
Drucken
Teilen
Das Jahreskonzert der Harmonie Birmensdorf in Aesch wurde abgesagt.

Das Jahreskonzert der Harmonie Birmensdorf in Aesch wurde abgesagt.

Christian Murer / Limmattaler Zeitung

«Schweren Herzens haben wir das Jahreskonzert in Aesch abgesagt», schreibt Michael Gut, Präsident der Harmonie Birmensdorf, in einer E-Mail an seine Musik-Kolleginnen und Kollegen, die zur Information an die «Limmattaler Zeitung» weitergeleitet wurde. Nachdem das Jahreskonzert letztes Wochenende bereits in Birmensdorf stattgefunden hatte, hätte es diesen Samstag traditionsgemäss in Aesch wiederholt werden sollen. Doch daraus wird nun nichts.

Zu den Hintergründen schreibt Gut: «Zum einen haben wir im Verein vereinzelte Ausfälle aufgrund von Corona zu beklagen und auch sonst einige Krankheitsfälle mit ausstehendem Testresultat. Zum anderen zwingen uns auch die steigenden Fall- und Hospitalisationszahlen zu dieser Entscheidung. Wir möchten weder uns Musikantinnen und Musikanten noch unser Publikum gefährden. Unter den aktuellen Umständen wäre das Jahreskonzert nicht guten Gewissens und ohne Sorgen durchführbar.» Er habe sich, so schreibt Gut weiter, «definitiv ein anderes musikalisches Ende dieses Jahres vorgestellt».

Gut ist aber «sehr dankbar», dass das Jahreskonzert in Birmensdorf letzte Woche stattfinden konnte.

«Es hat wahnsinnig gut getan, wieder vor Publikum zu spielen und irgendwann in Zukunft werden wir dieses Gefühl bestimmt wieder geniessen können»,

so Gut. Er spricht damit seinen Kolleginnen und Kollegen aus dem Herzen. Denn dass so ein Auftritt nach langer Coronapause sowohl den Musikerinnen und Musikern als auch dem zahlreichen Publikum viel Freude bereitet, hat man kürzlich auch bei vielen weiteren Konzerten von Limmattaler Musikgruppen gemerkt.

So spielten jüngst zum Beispiel neben der Harmonie in Birmensdorf die Kreismusik Limmattal in Unterengstringen, die Stadtjugendmusik Schlieren und die Jugendmusik rechtes Limmattal in Schlieren und Oberengstringen. Die Harmonie Schlieren führte im Salmen-Saal ihr Galakonzert durch, die Stadtmusik Dietikon lud zum Kirchenkonzert und die Dietiker Band Piano Connection zur Boogie-Woogie-Metzgete. Stets mit im Gepäck neben den Instrumenten war die Freude, dass die Kultur wieder lebt.

Lesen Sie auch unseren Bericht zum Konzert in Birmensdorf, das stattgefunden hat:

Aktuelle Nachrichten