Dietikon
Die Arbeitslosigkeit im Bezirk sinkt leicht

Per Ende März waren im Bezirk Dietikon 91 weniger Arbeitslose gemeldet als im Vormonat. Damit sank die die Arbeitslosenquote um 0,2 Prozentpunkte auf 4,8 Prozent.

LiZ
Drucken
Teilen
Die Arbeitslosigkeit im Kanton Zürich ist im März um 0,2 Prozentpunkte auf 3,4 Prozent ge­sunken.

Die Arbeitslosigkeit im Kanton Zürich ist im März um 0,2 Prozentpunkte auf 3,4 Prozent ge­sunken.

Archivbild: Michel Canonica

Ende März waren beim Regionalen Arbeitsvermittlungszentrum in Dietikon 2376 Personen als arbeitslos gemeldet. Das sind 91 weniger als im Februar. Die Arbeitslosenquote ist damit um 0,2 Prozentpunkte auf 4,8 Prozent gesunken, wie das Zürcher Amt für Wirtschaft am Freitag mitteilte. Auch kantonsweit zeichnet sich eine leichte Entspannung ab. Die Arbeitslosigkeit im Kanton Zürich ist im März um 0,2 Prozentpunkte auf 3,4 Prozent ge­sunken. Dies ist der stärkste ­Rückgang seit Beginn der Coronakrise. Das Niveau ist zwar weiter hoch, die Volkswirtschaftsdirektion ist jedoch vorsichtig optimistisch.

Aktuelle Nachrichten