Schlieren

Die Grünen Schlieren haben eine neue Präsidentin – Laura Zangger tritt die Nachfolge von Beat Rüst an

An der Generalversammlung 2020 trat der langjährige Präsident der Grünen Schlieren, Beat Rüst, zurück. Nachfolgerin ist Laura Zangger. (Archivbild)

An der Generalversammlung 2020 trat der langjährige Präsident der Grünen Schlieren, Beat Rüst, zurück. Nachfolgerin ist Laura Zangger. (Archivbild)

An der Spitze der Grünen Schlieren kommt es zu einem Wechsel. Laura Zangger tritt die Nachfolge von Beat Rüst an. Wie die Partei in einer Mitteilung schreibt, hat Beat Rüst an der diesjährigen Generalversammlung seinen Rücktritt erklärt.

Er präsidierte die Grünen seit 1995, wobei er zwischendurch während fünf Jahren durch Dora Frei Santschi abgelöst wurde. Anfänglich war Rüst an der Erarbeitung des neuen Jugendkonzepts beteiligt, später vor allem am Stadtentwicklungskonzept mit der Verlegung der Badenerstrasse.

Während 16 Jahren war er Mitglied des Stadtparlaments und präsidierte dieses 2002/03. Nachfolgerin von Rüst und damit neue Präsidentin ist Laura Zangger. Sie lebt seit 2018 in Schlieren. Zangger ist Mitglied im Wahlbüro und kandidierte zusammen mit Manuel Kampus und Dominik Ritzmann für den Kantonsrat. (liz)

Meistgesehen

Artboard 1