Urdorf

Gemeinde intensiviert Kampf gegen Vandalismus erneut – und ist froh um Hinweise

Die Bevölkerung wird gebeten, sachdienliche Hinweise und Beobachtungen in diesem Zusammenhang weiterhin unverzüglich der Polizei, unter der Telefonnummer 117, zu melden.

Die Bevölkerung wird gebeten, sachdienliche Hinweise und Beobachtungen in diesem Zusammenhang weiterhin unverzüglich der Polizei, unter der Telefonnummer 117, zu melden.

Wegen Sachbeschädigungen und Ruhestörungen in der Umgebung der Zentrumshalle hat der Urdorfer Gemeinderat bereits vor einiger Zeit Massnahmen ergriffen.

Diese, dazu zählen unter anderem erhöhte Präsenzeinsätze der Polizei sowie eines privaten Sicherheitsdienstes, wurden über Auffahrt noch intensiviert. Dabei habe sich auch gezeigt, dass der Kern der Jugendlichen, der Störungen verursache und sich ungebührlich verhalte, offenbar überwiegend in Urdorf wohnhaft ist, schreibt die Gemeinde in einer diese Woche veröffentlichten Mitteilung.

«Bis insbesondere in der Umgebung des roten Platzes wieder Ruhe und Ordnung einkehrt sowie die Verursacher von Sachbeschädigungen auf dem ganzen Gemeindegebiet ermittelt und zur Verantwortung gezogen werden können, werden die Vorkehrungen weitergeführt und nochmals mit zusätzlichen Patrouillen, nun an allen Wochentagen, verstärkt», heisst es weiter.

Der Gemeinderat werde die Situation mit der Polizei und dem beauftragten Sicherheitsdienst weiterhin regelmässig auswerten, die eingeleiteten Massnahmen situativ anpassen und bei Bedarf nochmals ausweiten. Die Bevölkerung wird gebeten, sachdienliche Hinweise und Beobachtungen in diesem Zusammenhang weiterhin unverzüglich der Polizei, unter der Telefonnummer 117, zu melden. 

Meistgesehen

Artboard 1