Zürich

Thomas Hürlimann ist neuer Präsident der BDP Kanton Zürich

Seit 2019 ist die BDP nicht mehr im Zürcher Kantonsrat vertreten. Der neue Präsident Thomas Hürlimann soll sich nun für eine Fusion mit der CVP einsetzen. (Symbolbild)

Seit 2019 ist die BDP nicht mehr im Zürcher Kantonsrat vertreten. Der neue Präsident Thomas Hürlimann soll sich nun für eine Fusion mit der CVP einsetzen. (Symbolbild)

Die BDP Kanton Zürich hat einen neuen Präsidenten. An der Generalversammlung wurde Thomas Hürlimann aus Maur zum Nachfolger von Rosmarie Quadranti gewählt.

Der 40-jährige Vater zweier Kinder und Bankangestellte stelle sich der nicht ganz einfachen Aufgabe, die BDP wieder in eine erfolgreichere Zukunft zu führen, teilte die Partei am Dienstag mit.

Die Zürcher BDP war in jüngster Vergangenheit nicht mit Erfolgen gesegnet. Bei den Kantonsratswahlen 2019 flog sie gar aus dem Parlament. Auf nationaler sowie auf kantonaler Ebene will sich die BDP deshalb möglicherweise mit der CVP zu einer neuen Partei zusammenschliessen.

Fusion mit CVP

Ein erstes Gespräch der Zürcher BDP mit der Zürcher CVP fand diese Woche bereits statt. Vorstand und Geschäftsleitung der Zürcher BDP sind überzeugt davon, dass eine Fusion mit der CVP der richtige Schritt für die Zukunft sei. Hürlimann werde diesen Prozess begleiten. Über die Fusion entscheiden werden aber die Mitglieder.

Meistgesehen

Artboard 1