Limmattalerkreuz Das Bundesamt für Strassen (Astra) führt Instandsetzungsarbeiten auf der A 1 durch. Infolge dieser Arbeiten sind teilweise Nachtsperrungen beim Limmattalerkreuz notwendig, wie das Astra am Montag mitteilte. Betroffen sind die beiden Fahrtrichtungen Luzern-Bern und St. Gallen-Zürich.

Eine Nachtsperrung findet in der Nacht von morgen Donnerstag auf Freitag statt. Dabei wird die Rampe von Luzern in Fahrtrichtung Bern von 22 bis 4.30 Uhr gesperrt. Eine Umleitung wird über den Anschluss Zürich Affoltern eingerichtet. Die Umleitung wird signalisiert.

Eine weitere Sperrung findet in der Nacht von Donnerstag, 25. Juli, auf Freitag, 26. Juli, statt. Dann wird die Rampe von St. Gallen in Richtung Zürich von 22 bis 4.30 Uhr gesperrt. Die Umleitung führt dann über den Anschluss Urdorf Nord und wird signalisiert.

Die Arbeiten sind witterungsabhängig, es kann zu Terminverschiebungen kommen. Die Instandsetzungsarbeiten sind Teil des Erhaltungsprojekts Dietikon-Limmattalerkreuz und dauern voraussichtlich bis Mitte Oktober 2019. (liz)