Weiach

An Aargauer Grenze: Brand in Lagerhalle richtet mehrere 100'000 Franken Sachschaden an

Weiach (ZH): Hoher Sachschaden beim Brand einer Lagerhalle

Weiach (ZH): Hoher Sachschaden beim Brand einer Lagerhalle

In der Nacht auf Sonntag geriet eine Lagerhalle in Weiach in Vollbrand. In der Halle werden Altstoffe gelagert. Verletzt wurde niemand. Es entstand jedoch ein hoher Sachschaden.

Ein Brand in Weiach im Zürcher Unterland hat grossen Schaden verursacht. Verletzt wurde niemand. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Brand in einer Lagerhalle im Gewerbegebiet an der Kaiserstuhlerstrasse/Im See brach in der Nacht auf Sonntag aus. Der Alarm ging gegen 2.10 Uhr ein. Als die Feuerwehr ankam, stand das Gebäude bereits im Vollbrand. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf benachbarte Gebäude verhindern. In der Halle werden Altstoffe gelagert. Verletzt wurde niemand. 

Ein Übergreifen auf benachbarte Gebäude konnte verhindert werden. Die genaue Brandursache ist noch unklar und wird von der Kantonspolizei abgeklärt.

Zeugen sollen sich bei der Kantonspolizei Zürich melden (044 247 22 11). Weiach ist eine Gemeinde im Zürcher Unterland, an der Grenze zum Aargau (Kaiserstuhl). 

Polizeibilder vom Mai:

Meistgesehen

Artboard 1