Am Donnerstagabend wurden in Zürich Altstetten und in Zürich Seebach zwei Tankstellenshops überfallen. Die Stadtpolizei sucht Zeuginnen und Zeugen, wie sie heute Freitag mitteilte.

Der erste Überfall ereignete sich kurz vor 20.30 Uhr: Ein Mann – maskiert mit einem schwarzen Schal – betrat den Tankstellenshop an der Glatttalstrasse 56 in Seebach. Er hat die Angestellte mit einer Faustfeuerwaffe bedroht und sie gezwungen, das Geld aus der Kasse zu geben. Er packte mehrere hundert Franken in einen Plastiksack und flüchtete danach aus dem Shop über die Glatttalstrasse in Richtung Frohbühlstrasse. Die Stadtpolizei beschreibt den gesuchten Gauner wie folgt: Ungefähr 20 bis 25 Jahre alt und 180 Zentimeter gross, schlanke Statur, braune Augen, schwarzer Pullover mit Reissverschluss und Kapuze sowie weissem Nike-Logo auf der Brust, Bluejeans und schwarze Schuhe. Der Täter spricht Schweizerdeutsch. Er war mit einem schwarzen Schal maskiert und mit einer schwarzen Faustfeuerwaffe bewaffnet.

Mit Stichwaffe in den Coop-Pronto-Shop

Um 22.15 Uhr kam es dann zum zweiten Überfall in Zürich Altstetten. An der Badenerstrasse 812 betrat ein Unbekannter den Coop-Pronto-Tankstellenshop (auch die Bushaltestelle Micafil befindet sich dort). Er bedrohte die Verkäuferin mit einer Stichwaffe und verlangte, dass sie die Kasse öffnet. Mit mehreren hundert Franken Bargeld flüchtete der Räuber zu Fuss in Richtung Ernst-Zöbelin-Strasse. Zwecks Spurensicherung am Tatort wurde das Forensische Institut Zürich beigezogen. Auch dieser Täter soll 20 bis 25 Jahre alt sein. Er wird weiter wie folgt beschrieben: 170 bis 175 Zentimeter gross, schwarze Sneakers ohne Socken, dunkelblaue Kapuzenjacke mit weissem Emblem auf der Brust und schwarze Trainerhosen. Beim Verlassen des Shops trug er einen weissen Plastiksack mit sich. Auch dieser Täter spricht Schweizerdeutsch.

Wer hat die Räuber gesehen?

Detektive der Stadtpolizei Zürich haben die Ermittlungen aufgenommen und erste Befragungen durchgeführt. Sie prüfen auch, ob es einen Zusammenhang zwischen den Delikten gibt. Die Stadtpolizei Zürich ruft Zeugen auf, sich mit Hinweisen zu melden. Personen, die Angaben zu den beiden Raubstraftaten an der Glatttalstrasse 56 in Seebach zwischen 20.15 und 20.45 Uhr sowie an der Badenerstrasse 812 in Altstetten zwischen 22.00 und 22.30 Uhr machen können, sollen sich bei der Stadtpolizei unter der Telefonnummer 044 411 71 17 melden.