Oerlikon

Dieb nickt im Tram ein und wird anschliessend gefasst

Mit einem gestohlenen Mobiltelefon einzuschlafen, war keine gute Idee eines Räubers: Er wurde von der Polizei aufgeweckt und festgenommen, nachdem er tief schlafend bis ins Tramdepot Oerlikon gefahren war. (Archivbild)

Mit einem gestohlenen Mobiltelefon einzuschlafen, war keine gute Idee eines Räubers: Er wurde von der Polizei aufgeweckt und festgenommen, nachdem er tief schlafend bis ins Tramdepot Oerlikon gefahren war. (Archivbild)

In der Nacht auf Samstag meldeten die Verkehrsbetriebe Zürich der Stadtpolizei einen schlafenden Fahrgast im Tramdepot Oerlikon. Bei der Kontrolle stellten die Polizisten fest, dass das Signalement des Mannes identisch war mit jenem eines Täters, der am Nachmittag am Bahnhof Oerlikon einem Passanten unter Androhung von Gewalt das Mobiltelefon entwendet hatte. Auf der Wache habe das Mobiltelefon sichergestellt werden können.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1