Raserdelikt

Junglenker rast mit 107 km/h durch Horgen – Auto und Führerausweis weg

Der 21-jährige Lenker wurde verhaftet, sein Führerausweis auf der Stelle eingezogen und sein Fahrzeug vorsorglich sichergestellt. (Symbolbild)

Der 21-jährige Lenker wurde verhaftet, sein Führerausweis auf der Stelle eingezogen und sein Fahrzeug vorsorglich sichergestellt. (Symbolbild)

Die Kantonspolizei Zürich hat am Mittwochmittag in Horgen einen Raser aus dem Verkehr gezogen. Dieser war im mit 50 km/h signalisierten Innerortsbereich mit 107 km/h unterwegs. Der 21-jährige Lenker wurde verhaftet, sein Führerausweis auf der Stelle eingezogen und sein Fahrzeug vorsorglich sichergestellt.

Nach den polizeilichen Befragungen wurde der Mann wieder aus der Haft entlassen und muss sich nun wegen seines Raserdelikts vor der Staatsanwaltschaft Limmattal/Albis verantworten, wie die Polizei in einer Mitteilung vom Donnerstag schreibt.

Aktuelle Polizeibilder vom Mai 2018:

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1