Kreis 9
Polizei sucht Zeugen: E-Trottinett-Fahrer durch umstürzende Bauabschrankung verletzt

Ein Gittertor einer Baustellenzufahrt fiel Dienstagmorgen im Kreis 9 um und verletzte einen E-Trottinett-Lenker schwer. Die Stadtpolizei sucht Zeuginnen und Zeugen.

Drucken
Ein Gittertor einer Baustellenzufahrt fiel im Kreis 9 um und verletzte einen E-Trottinett-Lenker schwer.

Ein Gittertor einer Baustellenzufahrt fiel im Kreis 9 um und verletzte einen E-Trottinett-Lenker schwer.

Symbolbild: Walter Bieri / KEYSTONE

Kurz nach 10 Uhr fuhr ein 40-jähriger Mann auf einem Elektrotrottinett auf der Badenerstrasse stadteinwärts in Richtung Albisriederplatz. Auf der Höhe der Liegenschaft Badenerstrasse 530 fiel ein Gittertor einer Baustellenzufahrt um und begrub den E-Trottinett-Lenker unter sich.

Dieser wurde dadurch schwer verletzt. Nach einer medizinischen Erstversorgung vor Ort, durch die Sanität und den Notarzt von Schutz & Rettung Zürich, musste er in kritischem Zustand mit dem Rettungswagen in ein Spital gebracht werden.

Die genauen Umstände des Unfalls sind unklar und werden nun durch Detektive der Stadtpolizei Zürich abgeklärt. Für eine umfassende fotografische, massliche und materielle Beweissicherung rückten Spezialisten des Unfalltechnischen Dienstes der Stadtpolizei Zürich aus.

Zeugenaufruf

Personen, die Angaben zum Unfall vom Dienstagvormittag, 15. März 2022, kurz nach 10 Uhr, an der Badenerstrasse 530, in unmittelbarer Nähe des Stadion Letzigrund, machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Zürich unter der Telefonnummer 0 444 117 117 zu melden. (liz)