Börsen-Blog
Die Party ist vorüber: Stossen Sie Temenos ab

Im Börsen-Blog «Money» porträtiert der Experte François Bloch jeden Tag eine schillernde oder eine schlingernde Aktie. Heute: Genfer Bankensoftwarehersteller Temenos

François Bloch
François Bloch
Drucken
"Money» - der tägliche Börsenblog von François Bloch.

"Money» - der tägliche Börsenblog von François Bloch.

Nordwestschweiz
  • Markstimmung: SMI wieder unter der 9080 Marke (Aktuell: 8803) -Wall Street: US Wertschriftenmärkte unter stärkeren Druck nach langandauerndem Höhenflug über mehrere Jahre-- Erstmals Möglichkeit von drei Zinserhöhung im 2018 -- Gold knapp über der Marke von 1‘300 US$ pro Unze (Aktuell: 1‘329)! Öl, schwingt sich nach unten (62.55 US$) – Electronic Arts: Abstossen
  • Stossen Sie Temenos ab: Die Party ist vorüber
  • A nlagevorschlag: Den Genfer Bankensoftwarehersteller Temenos (Börsenssymbol: TEMN SW), sollten Sie unter allen Umständen abstossen. Der 9 Milliarden Franken aus der Westschweiz gilt als zu teuer aus einer fundamentalen Perspektive. Laut internationalen Finanzmarkt-informationssystemen liegt das Kurs-/Gewinnverhältnis bei enormen 68.66 Punkten. Damit ist die Kennzahl, weit über dem Niveau des SMI Market Index. Vom Chartbild könnte der Titel von aktuell 119.20 Franken bis auf 109.70 Franken herunterfallen, bevor eine Bodenbildung stattfindet. Auch wenn der Umsatz laut Marktschätzungen von 729 Millionen Franken im 2017 auf 828 Millionen Franken im 2018 ansteigen sollte (Schätzungen von Analysten), würde ich schleunigst den Abgang wagen. Auch die Dividendenrendite von 0.40%, vermag die Attraktivität des Wertes nicht zu steigern. Wird Temenos mit amerikanischen Titeln verglichen ist die Bewertungsprämie vom Westschweizer Spitzenwert nicht gerechtfertigt. Als Vergleichswert habe ich den US Wert Fiserv (Börsensymbol: FISV US) genommen, welcher ein Kurs-/Gewinnverhältnis von 24 Punkten aufweist.
  • Anlagestrategie: Verkaufen unter allen Umständen. Das Unternehmen ist aus fundamentaler Perspektive „sündhaft“ teuer
  • Fazit: Optimal für den konservativen Investor: Nehmen Sie die Gewinne einfach mit.
  • Leserfragen: money@azmedien.ch

Aktuelle Nachrichten