Arbeitsunfall
Montage am Muttsee: Arbeiter stürzt Staumauer hinunter

Ein 23-jähriger Arbeiter stürzte am Mittwoch bei Montagearbeiten über die Aussenseite der Muttsee-Staumauer. Er wurde per Helikopter ins Spital gebracht, sein Zustand ist stabil.

Drucken
Teilen
Der Unfall ereignete sich auf der schrägen Aussenseite der Mauer.

Der Unfall ereignete sich auf der schrägen Aussenseite der Mauer.

Keystone

Weshalb der Mann die schräge Aussenseite der Mauer hinunter gestürzt ist, sei noch unklar, meldete die Kantonspolizei Glarus am Nachmittag. Der 23-Jährige sei mit Thoraxverletzungen ins Kantonsspital Graubünden geflogen worden. Sein zustand sei stabil, auch sei er nach dem Sturz ansprechbar gewesen, so die Polizei. Die Umstände des Unfalls, der sich kurz vor dem Mittag ereignet hatte, werden abgeklärt.

Aktuelle Nachrichten