Nomination
Lilian Studer soll neue Präsidentin der EVP Schweiz werden

Der Parteivorstand der EVP Schweiz hat Lilian Studer für das Amt der Parteipräsidentin vorgeschlagen. Die Aargauer Nationalrätin soll die Nachfolge von Marianne Streiff antreten.

Drucken
Die Aargauer Nationalrätin Lilian Studer soll neue EVP-Schweiz-Präsidentin werden.

Die Aargauer Nationalrätin Lilian Studer soll neue EVP-Schweiz-Präsidentin werden.

EVP Schweiz

(abi) Die Aargauerin werde den Delegierten an der Delegiertenversammlung vom 19. Juni vorgeschlagen, teilte die EVP Schweiz am Donnerstag mit. Mit Lilian Stu­der stehe ein Polit­profi mit lang­jäh­ri­ger Parlaments- und Füh­rungs­er­fah­rung für die Füh­rung der EVP Schweiz bereit. Die Geschäftsführerin des Blauen Kreuzes Aargau eroberte bei den eidgenössischen Wahlen 2019 den Aargauischen Nationalratssitz für die EVP zurück. Davor war sie 17 Jahre Grossrätin im Kantonsparlament.

Die amtierende Parteipräsidentin, Nationalrätin Marianne Streiff (BE), hatte bereits im vergangenen Sommer ihren Rücktritt angekündigt. An der Delegiertenversammlung stehen zudem die Neuwahlen für den Parteivorstand an.

Aktuelle Nachrichten