Schnelltest
Zwei neue Testcenter am Flughafen Zürich

Weil es mehr Coronatests braucht, wird das Angebot am Flughafen Zürich weiter ausgebaut. Ein neues Testcenter bietet ab Mittwoch Antigen-Schnelltests an, zudem gibt es neu auch eine Testlounge.

Drucken
Teilen
Plakate zeigen den Weg zum Covid-Test am Flughafen in Zürich.

Plakate zeigen den Weg zum Covid-Test am Flughafen in Zürich.

Keystone

(swe) Der Flughafen Zürich baut sein Angebot an Testmöglichkeiten weiter aus. Ein neues Testcenter bei der Ankunft 1 im Terminal 1 bietet ab dem 3. März Schnelltests für asymptomatische Personen an. Die Tests kosten 80 Franken, das Ergebnis soll nach rund 15 Minuten vorliegen, heisst es in einer Mitteilung vom Mittwochmorgen. Testpersonen erhalten das Resultat ausgedruckt sowie per SMS und Mail. Zu einem späteren Zeitpunkt solle das neue Center auch PCR-Tests anbieten, heisst es in der Mitteilung weiter. Das neue Testcenter im Terminal 1 ergänzt das bisher bestehende im Terminal 2.

Seit dem 25. Februar steht Reisenden zudem die temporär zur Test-Lokalität umgenutzte Marhaba Lounge im 3. Stock des Airside Centers für Schnelltests zur Verfügung. Dort werde der Fokus auf einen hohen Durchsatz an Passagieren in kürzester Zeit gelegt – im Vollausbau sollen so innerhalb einer Stunde die Passagiere eines voll ausgelasteten Kurzstreckenflugzeugs getestet werden können. Ein Schnelltest kostet hier 100 Franken, die Auswertung dauert 15 Minuten. Eine Registrierung sei sowohl im Testcenter im Terminal 1 als auch in der Test Lounge nicht nötig, werde jedoch empfohlen.

Aktuelle Nachrichten