Sturz von Hochhaus
Schweizer Botschaftsmitarbeiterin im Iran tödlich verunglückt

Eine Mitarbeiterin der Schweizer Botschaft in Teheran ist am Dienstag tödlich verunglückt. Medienberichten zufolge stürzte sie aus einem Hochhaus.

Drucken
Teilen
Die Schweizer Botschaft in Teheran.

Die Schweizer Botschaft in Teheran.

EDA

(agl) Das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) bestätigte am Dienstag auf Anfrage von CH Media den Tod der Mitarbeiterin. «Das EDA und sein Vorsteher Bundesrat Ignazio Cassis sind bestürzt über den tragischen Todesfall und sprechen der Familie ihr tiefes Beileid aus», so eine EDA-Sprecherin. Das Departement stehe in Kontakt mit der Familie der Mitarbeiterin und im Austausch mit den lokalen Behörden. Weitere Angaben macht das EDA aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes nicht.

Die iranischen Nachrichtenagenturen Ilna und Isna machten den Tod der Botschaftsmitarbeiterin am Dienstag publik. Laut deren Berichten kam die Frau nach einem Sturz aus einem Hochhaus im Stadtteil Kamraniyeh ums Leben.

Aktuelle Nachrichten