Unbewilligt
Zwei Demozüge blockieren die Berner Innenstadt

Am Samstagnachmittag fanden in Bern zwei unbewilligte Demonstrationen statt. Der öffentliche Verkehr war teilweise unterbrochen.

Drucken
Am Samstag versammelten sich Massnahmengegner in Bern.

Am Samstag versammelten sich Massnahmengegner in Bern.

Keystone

Am Samstagnachmittag versammelten sich zahlreiche Personen in Bern zu einer Demonstration gegen die Coronamassnahmen und zogen mit Bannern und Fahnen durch die Innenstadt. Gleichzeitig formierte sich eine Gegendemo unter dem Motto «Velo Ride gegen Rechts». Gemäss verschiedenen Medienberichten haben sich rechtsextreme Gruppierungen der Corona-Demonstration angeschlossen, darunter Mitglieder der «Jungen Tat». Diese führten demnach den Demozug an.

Wie die Kantonspolizei Bern auf Twitter mitteilte, waren beide Demonstrationen unbewilligt. Die Polizei behielt die Situation vor Ort im Auge. Die Demonstrationen führten in der Innenstadt zu Verkehrsbehinderungen. Laut Bernmobil waren verschiedene Strecken unterbrochen, es gab Verspätungen und Ausfälle. (agl)