Wetzikon
6-jähriges Kind dank Bademeister und Gästen vor Ertrinken gerettet

Am Sonntagnachmittag konnte im Schwimmbad in Wetzikon eine Tragödie dank sofortigem Eingreifen vom Bademeister und Gästen verhindert werden.

Drucken
Teilen
Das Leben eines 6-jährigen Kindes konnte am Sonntagnachmittag im Schwimmbad Wetzikon gerettet werden. (Symbolbild)

Das Leben eines 6-jährigen Kindes konnte am Sonntagnachmittag im Schwimmbad Wetzikon gerettet werden. (Symbolbild)

Keystone

Kurz nach 16 Uhr sei der 6-jährige Junge regungslos auf dem Beckengrund treibend bemerkt worden. Der Bademeister konnte den Knaben sofort aus dem Becken bergen. Gemäss Medienmitteilung der Kantonspolizei Zürich wurde mithilfe von drei Badegästen gezielt Rettungsmassnahmen eingeleitet. Der 6-Jährige spuckte daraufhin viel Wasser aus und konnte selber wieder atmen. Mittels Helikopter wurde das Kind mit einem Rettungshelikopter ins Spital geflogen.

Die Kapo Zürich richtet am Ende des Schreibens einen Appell an die Eltern und Begleitpersonen von Kleinkindern: «Lasst kleine Kinder nie - auch nicht nur kurz - unbeaufsichtigt im oder am Wasser spielen! Bereits bei geringer Wassertiefe kann ein Kind in weniger als 20 Sekunden ertrinken, wenn es mit dem Gesicht hinein fällt.» (gav)

Aktuelle Nachrichten