Eishockey National League
Vier Teams innerhalb von zwei Punkten: Kampf um die Playoff-Tickets spitzt sich zu – alle Tore im Video

Nach der Vollrunde am Dienstagabend verkommt der Endspurt der National League zum Hitchcock-Finale. Vier Teams trennen nur gerade zwei Punkte. Der Eishockeyabend in der Übersicht.

Simon Wespi
Drucken

Vier Teams kämpfen noch um ein direktes Playoff-Ticket. Biel, Davos, Lausanne und Servette. Und die beiden Erstgenannten standen sich am Dienstagabend gleich im direkten Duell gegenüber. Dabei behielt der Gast aus dem Bündnerland die Oberhand. Der HCD siegte im Seeland mit 3:2 nach Verlängerung. Matej Stransky erzielte in der 64. Minute das Game-Winning-Goal.

Video: TV24 / Mysports

Gute Karten in der Hand hat auch Lausanne. Die Waadtländer besiegten den amtierenden Meister Zug innert 24 Stunden zum zweiten Mal. Nach dem 4:0 am Montag liessen sie am Dienstag auswärts ein 3:0 folgen. Dabei überzeugte Martin Gernat mit einem Tor und einem Assist. Der Leader aus der Zentralschweiz blieb damit erneut und überraschend ohne Tor.

Video: TV24 / Mysports

Weiter Hoffnungen auf die direkte Playoff-Qualifikation machen kann sich auch Servette. Im Heimspiel gegen den HC Lugano siegten die Genfer 3:2.

Video: TV24 / Mysports

Die weiteren Resultate am Dienstag:

ZSC Lions – Rapperswil-Jona 5:0

Video: TV24 / Mysports

Ajoie – Bern 1:3

Video: TV24 / Mysports

Ambri-Piotta – Fribourg 2:1

Video: TV24 / Mysports

Aktuelle Nachrichten