Eishockey-WM
6:0-Sieg gegen Weissrussland – Schweizer auf Viertelfinal-Kurs

Die Schweizer Eishockey-Nati kann auf die Niederlage gegen Russland reagieren und bezwingt im 6. Gruppenspiel Weissrussland mit 6:0. Damit ist der Schweiz das Viertelfinal-Ticket kaum noch zu nehmen.

Simon Wespi
Drucken
Teilen
Die Schweizer Eishockeyaner jubeln nach dem Tor durch Christoph Bertschy.

Die Schweizer Eishockeyaner jubeln nach dem Tor durch Christoph Bertschy.

Freshfocus

Die Schweizer starteten gewillt in die die Partie. Bereits nach 36 Sekunden lag der Puck im Tor – per Nachschuss traf Christoph Bertschy zur Schweizer Führung. Die Schweizer waren in allen Belangen das bessere Team, nur vereinzelt konnten die Weissrussen Nadelstiche setzen. Zwei Minuten vor Drittelsende erhöhten die Schweizer auf 2:0. Nach einem Schuss von Timo Meier staubte Joël Vermin ab.

Auch im Mitteldrittel skorten die Männer von Trainer Patrick Fischer frühzeitig. Keine zwei Minuten waren gespielt, als Sven Andrighetto die Scheibe in die Maschen drosch – 3:0. Die Schweizer dominierten das Spiel regelrecht. Die Weissrussen hatten grosse Mühe mit dem Tempo. So auch beim vierten Gegentor. Die Schweizer spielten (32.) Katz und Maus, Enzo Corvi bediente Gregory Hofmann, der Zuger liess dem Weissrussischen Goalie keine Chance.

Auch im Schlussabschnitt konnten die Weissrussen den Schweizern nichts entgegensetzten. Vermin (52.) und Herzog (57.) trafen zum 6:0-Endstand. Die Schweizer grüssen vor dem letzten Gruppenspiel gegen Grossbritannien (Dienstag, 11.15 Uhr) mit 12 Punkten von Tabellenplatz 3. Die Viertelfinal-Qualifikation ist nur noch Formsache.

Aktuelle Nachrichten