Formel 1
Hamilton gewinnt souverän GP von Portugal und feiert zweiten Saisonsieg

Lewis Hamilton hat den nächsten Angriff seines Herausforderers Max Verstappen abgewehrt und den Grossen Preis von Portugal gewonnen. Der Mercedes-Pilot siegte vor Verstappen im Red Bull und seinem Teamkollegen Valtteri Bottas. Das Team von Alfa Romeo Sauber ging leer aus.

Gina Kern
Drucken
Teilen
Mercedes-Fahrer Lewis Hamilton auf Siegeskurs im GP von Portugal.

Mercedes-Fahrer Lewis Hamilton auf Siegeskurs im GP von Portugal.

AP

Für das Team von Alfa Romeo Sauber gab es entlang der Algarve keine Punkte. Kimi Räikkönen crashte schon früh im Rennen mit seinem Teamkollegen Antonio Giovinazzi - nach Runde zwei war Schluss für den Finnen. Giovinazzi beendete das Rennen auf dem 12. Rang.

Die Musik spielte im vorderen Teil des Rennens. Bottas schnappte Lewis Hamilton im Qualifying die 100. Pole weg. Im Rennen war eine Frage der Zeit bis sich dies für Hamilton erledigte und er Bottas überholte. «Es war schwierig da draussen, man konnte schnell Fehler machen», sagte Weltmeister Lewis Hamilton: «In den paar Tagen bis zum nächsten Rennen in Barcelona müssen wir uns jetzt so gut wie möglich erholen und alles analysieren. Heute war kein perfekter Tag, wir müssen alles anschauen und jeden Stein umdrehen.» Hamiltons zuletzt arg schwächelnder Teamkollege Valtteri Bottas komplettierte das Podium.

Mick Schumacher gut unterwegs

Mick Schumacher wurde im unterlegenen Haas-Boliden 17. vor Nicholas Latifi im Williams und seinem Teamkollegen Nikita Masepin, damit liess der Formel-1-Neuling erstmals auch einen Rivalen aus einem anderen Rennstall hinter sich.

Für Hamilton war es der insgesamt 97. Sieg seiner Formel-1-Karriere und der zweite im dritten Saisonrennen. Im WM-Klassement baute der Spitzenreiter seinen Vorsprung aus, acht Punkte trennen ihn nun von Verstappen.

Aktuelle Nachrichten