nachfolger von tuchel
Mauricio Pochettino übernimmt bei Paris Saint-Germain

An Heiligabend wurde Thomas Tuchel (47) bei Paris Saint-Germain entlassen. Nun hat PSG einen neuen Coach. Der Argentinier Mauricio Pochettino (48) übernimmt.

Drucken
Teilen
Mauricio Pochettino (48) unterschreibt bei PSG einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022

Mauricio Pochettino (48) unterschreibt bei PSG einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022

Twitter: Paris Saint-Germain

(gav) Lange wurde darüber spekuliert, nun ist es offiziell. Paris Saint-Germain stellt Mauricio Pochettino als neuen Trainer vor. Der 48-Jährige unterschreibt einen Vertrag bis 30. Juni 2022 mit der Option auf ein weiteres Jahr, wie der französische Meister am Samstag bekannt gibt.

In Paris ist der Argentinier kein Unbekannter. Zwischen 2001 und 2003 ist er Abwehrchef bei den Rot-Blauen und zeitweise gar Captain. Zuletzt heuerte Pochettino zwischen 2014 und 2019 bei den Tottenham Hotspur an. Seit November 2019 coachte er kein anderes Team.

«Ich bin sehr glücklich und fühle mich geehrt. Es sind tolle Erinnerungen, die ich mit dem Parc de Princes habe. Dieses Team hat ein fantastisches Potenzial», lässt sich der neue Coach auf der Vereinsseite zitieren.

Am Sonntag, 3. Januar wird Pochettino seine erste Trainingseinheit leiten. Die erste Partie steht bereits am 6. Januar auswärts gegen Saint-Étienne auf dem Programm.

Aktuelle Nachrichten