Skispringen
Ammann und Deschwanden für Finale der Vierschanzentournee qualifiziert

Simon Ammann und Gregor Deschwanden haben sich einen Startplatz für das Dreikönigsspringen in Bischofshofen gesichert. Bester in der Qualifikation war Gesamtleader Kamil Stoch.

Merken
Drucken
Teilen
Simon Ammann hatte mit seiner durchschnittlichen Wertung Glück, dass gleich mehrere Skispringer disqualifiziert wurden.

Simon Ammann hatte mit seiner durchschnittlichen Wertung Glück, dass gleich mehrere Skispringer disqualifiziert wurden.

Keystone

(frh) Die beiden Schweizer Simon Ammann und Gregor Deschwanden haben sich am Dienstag für das Finale der Vierschanzentournee qualifiziert. Ammann reichte es trotz einer durchschnittlichen Punktzahl auch dank mehrerer Disqualifikationen ganz knapp zu einem Startplatz im Dreikönigsspringen am Mittwoch. Deschwanden schaffte es auf der Paul-Ausserleitner-Schanze im österreichischen Bischofshofen auf Rang 13. Dominik Peter fehlte in der Qualifikation, er nimmt am Dreikönigsspringen nicht mehr teil.

Bester Springer am Vortag des Finales war der Pole Kamil Stoch, der die Wertung nach drei von vier Springen anführt und als grosser Favorit auf den Gesamtsieg in der Vierschanzentournee gilt.