Unfall kurz vor der Ziellinie
Juliana Suter erleidet Kreuzbandriss bei schwerem Sturz

Die Befürchtungen über eine schlimme Verletzung waren gross, jetzt ist es Gewissheit: Juliana Suter hat sich bei ihrem Sturz in der Abfahrt einen Kreuzbandriss zugezogen.

Drucken
Teilen
Juliana Suter stürzte schwer und musste sich danach am linken Knie verpflegen lassen.

Juliana Suter stürzte schwer und musste sich danach am linken Knie verpflegen lassen.

Keystone

(frh) Juliana Suter hat sich bei ihrem Sturz in der Abfahrt in St. Anton einen Riss des vorderen Kreuzbandes im linken Knie zugezogen. Das teilt Swiss-Ski am Samstagabend mit. Zudem sei ein Innenband gezerrt. Die B-Kader-Athletin werde am Sonntag an der Uniklinik Balgrist operiert.

Die 22-jährige Suter war beim samstäglichen Rennen im österreichischen St. Anton kurz vor der Ziellinie schwer gestürzt und verdrehte sich das Knie.