Verletzung
Hiobsbotschaft für Granit Xhaka: Der Nati-Captain fällt 3 Monate aus – Seferovic auch verletzt

Granit Xhaka muss länger pausieren als befürchtet. Der Arsenal-Legionär und Nati-Spieler hat sich einen Innenbandriss zugezogen und verpasst den Rest der WM-Qualifikation. Auch Haris Seferovic wird Murat Yakin nicht zur Verfügung stehen.

Simon Wespi
Drucken

Schock für Granit Xhaka und die Schweizer Nationalmannschaft: Der Nati-Captain fällt mit einer Verletzung drei Monate aus. Dies gab sein Klub Arsenal London am Mittwoch bekannt. Der 29-jährige Mittelfeldregisseur musste am Sonntag beim 3:1-Sieg von Arsenal gegen Tottenham kurz vor Schluss nach einem Zweikampf ausgewechselt werden. Nun haben genauere Untersuchungen ergeben, dass er sich einen Innenbandriss im rechten Knie zugezogen hat. Eine Operation sei nicht nötig, heisst es weiter.

Damit verpasst Xhaka auch die restlichen Spiele der WM-Qualifikation. Die Schweiz trifft im Oktober auf Nordirland und Litauen, im November zum Abschluss auf Italien und Bulgarien. Der Nati-Captain kehrte erst am vergangenen Wochenende nach einer Corona-Infektion wieder auf den Fussball-Platz zurück. Er verpasste bereits die Qualifikationsspiele im September gegen Italien (0:0) und in Nordirland (0:0).

Auch Seferovic muss passen

Haris Seferovic wird die kommenden WM-Qualifikations-Spiele gegen Nordirland (9. Oktober) und Litauen (12. Oktober) nicht für die Schweiz auf dem Feld stehen können. Der Stürmer von Benfica Lissabon leidet an einem Muskelriss in der linken Wade. Seferovic ist in der aktuellen Saison in Portugal noch nicht auf Touren gekommen. Die gleiche Verletzung machte ihm bereits Ende August zu schaffen, auch musste er immer wieder mit der Ersatzrolle im Sturm vorlieb nehmen.

Aktuelle Nachrichten