Weltcup Adelboden
Schwerer Sturz von Tommy Ford: Nach längerem Unterbruch wird das Rennen fortgesetzt

In Adelboden passiert etwas Ungewöhnliches für einen Riesenslalom. Nachdem der US-Amerikaner im Zielhang stürzt, wird das Rennen für 20 Minuten unterbrochen.

Drucken
Teilen
Tommy Ford stürzt kurz vor der Ziellinie schwer und muss mit der REGA ins Spital geflogen werden.

Tommy Ford stürzt kurz vor der Ziellinie schwer und muss mit der REGA ins Spital geflogen werden.

Bild : KEYSTONE

(cza) Tommy Ford stürzt im Riesenslalom von Adelboden heftig. Der 31-jährige US-Amerikaner verlor kurz vor der Ziellinie die Kontrolle und flog auf den Kopf. Genauere Informationen zu seinem Zustand gibt es aktuell nicht. Ersten Informationen zu Folge verlor Ford erst das Bewusstsein, war anschliessend aber ansprechbar. Ford wurde mit dem Helikopter ins Spital geflogen.

Bereits am Freitag kam es am Chuenisbärgli zu Stürzen. Die Norweger Lucas Braathen und Atle Lie McGrath haben sich dabei Knieverletzungen zugezogen.

Update folgt ...