Autofahrerin stirbt nach Selbstunfall in Mendrisio

Eine 73-jährige Frau ist am Samstagmittag aus unbekannten Gründen frontal gegen eine Wand gefahren. Sie zog sich dabei tödliche Verletzungen zu.

Drucken
Teilen
Die Tessiner Kantonspolizei stand wegen eines Selbstunfalls am Samstag im Einsatz. (Symbolbild).

Die Tessiner Kantonspolizei stand wegen eines Selbstunfalls am Samstag im Einsatz. (Symbolbild).

Keystone

(gb.) Der Unfall ereignete sich in Mendrisio im Kanton Tessin. Wie die Tessiner Kantonspolizei am Samstag mitteilte, fuhr die 73-jährige Frau mit dem Auto gegen eine Wand, nachdem sie eine Kreuzung überquert hatte. Trotz sofortiger Hilfe durch die Polizei und die Rega starb die Frau noch auf der Unfallstelle.

Aktuelle Nachrichten