Flughafen Zürich
Mann schmuggelt drei Kilo Kokain in Reisetaschen

Die Kantonspolizei Zürich hat am Dienstag einen Mann am Flughafen Kloten verhaftet, der drei Kilogramm Kokain in zwei Reisetaschen schmuggelte.

Drucken
Teilen
Der Drogenkurier versteckte drei Kilogramm Kokain in seinen Reisetaschen.

Der Drogenkurier versteckte drei Kilogramm Kokain in seinen Reisetaschen.

Kapo ZH

Der 64-Jährige reiste aus Sao Paulo, Brasilien, nach Zürich, wie die Zürcher Kantonspolizei mitteilt. Bei einer Kontrolle entstand der Verdacht, dass es sich bei dem Mann um einen Drogenkurier handeln könnte. Bei der anschliessenden Kontrolle des Handgepäcks fanden die Beamten rund drei Kilogramm Kokain. Dieses war gemäss Polizei in den Seitenwänden der Reisetaschen eingebaut. Die Drogen wurden zur genauen Bestimmung dem Forensischen Institut Zürich überstellt. (dpo)

Aktuelle Nachrichten