St. Imier BE
Person stirbt nach Brand in einem Wohn- und Geschäftshaus

Bei einem Brand in einem Wohn- und Geschäftshaus in St. Imier (BE) ist am Freitagnachmittag eine Person gestorben. Sie wurde leblos im Gebäude gefunden und verstarb noch vor Ort.

Drucken
Teilen
In St. Imier BE es gebrannt. Dabei starb eine Person. Die Berner Kantonspolizei hat Untersuchungen aufgenommen. (Symbolbild)

In St. Imier BE es gebrannt. Dabei starb eine Person. Die Berner Kantonspolizei hat Untersuchungen aufgenommen. (Symbolbild)

Keystone

Die Kantonspolizei Bern erhielt kurz nach 15.30 Uhr eine Meldung, dass Rauch aus einem Gebäude austrete, wie sie am Samstag mitteilte. Als die Rettungskräfte vor Ort eintrafen, hatten mehrere Personen das Gebäude bereits verlassen.

Im Haus, das aufgrund der starken Rauchentwicklung nur schwer zugänglich gewesen sei, fanden die Feuerwehrleute eine leblose Person. Sie wurde geborgen und notfallmedizinisch betreut. Dennoch verstarb sie an ihren schweren Verletzungen noch vor Ort, wie es weiter heisst. Das Opfer wurde noch nicht formell identifiziert.

Das Haus wurde beim Brand stark beschädigt, beide Wohnungen seien nicht mehr bewohnbar. Die Kantonspolizei hat unter der Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Berner Jura-Seeland Ermittlungen zur Brandursache und zum Todesfall aufgenommen. (abi)

Aktuelle Nachrichten