Todesfall
Achtjähriger aus dem Kanton Zürich stirbt bei Unfall in Saas Fee abseits der Skipiste

Zwei Kinder und zwei Erwachsene sind im Skigebiet in Saas Fee abseits der Piste gefahren. Dabei kam es am Samstag zu einem tragischen Unglück.

Drucken
Teilen
Der Unfall ereignete sich im Skigebiet Saas Fee. (Symbolbild).

Der Unfall ereignete sich im Skigebiet Saas Fee. (Symbolbild).

Keystone

(mg) Wie die Walliser Polizei am Sonntag mitteilte, stürzte eines der Kinder – ein Achtjähriger Knabe aus dem Kanton Zürich – aus noch ungeklärten Gründen über eine Felswand auf ein Schneefeld. Die Rettungskräfte leiteten zwar noch vor Ort die Reanimation ein, wie es weiter heisst. Aber sie konnten den Jungen nicht mehr retten. Er verstarb noch auf der Unfallstelle.

Die vierköpfige Gruppe hatte sich unterhalb der Bergstation Längfluh befunden, wie die Polizei schreibt. Warum es zum Unglück kam, soll nun eine Untersuchung der zuständigen Staatsanwaltschaft zeigen.

Aktuelle Nachrichten