SchmugGel
Trotz Coronajahr: Über eine Tonne Drogen am Flughafen Zürich sichergestellt

Obwohl der Flugbetrieb im letzten Jahr stark eingeschränkt war, haben die Kantonspolizei Zürich und die Eidgenössische Zollverwaltung über eine Tonne Drogen am Flughafen sichergestellt.

Drucken
Teilen
Die Beamten fanden 2020 insgesamt über eine Tonne Drogen. (Symbolbild)

Die Beamten fanden 2020 insgesamt über eine Tonne Drogen. (Symbolbild)

Keystone

(agl) 2020 wurden insgesamt 27 Personen am Flughafen Zürich mit Drogen verhaftet, wie die Kantonspolizei am Donnerstag schreibt. Es handelt sich um sieben Frauen und 20 Männer im Alter zwischen 17 und 68 Jahren.

Bei den Verhaftungen fanden die Beamten unter anderem über 42 kg Kokain, 83 kg Cannabisprodukte, rund ein Kilo Heroin, 1600 kg Khat und 8000 Amphetamintabletten. Eingeführt wurden die Drogen gemäss der Mitteilung aus der Dominikanischen Republik, Uganda, Spanien, Israel, Thailand, Kenia, Südafrika, Brasilien, Portugal und Kolumbien.

Aktuelle Nachrichten