Wetter
Der erste Schnee kündigt eine winterliche Woche an

In der Nacht auf Freitag hat es vielerorts den ersten Schnee gegeben. Nächste Woche könnte ein Tief aus Grönland Winterwetter nach Mitteleuropa bringen.

Drucken
Auch in Zürich wurde es in der Nacht auf Freitag ein bisschen weiss. (Archivbild)

Auch in Zürich wurde es in der Nacht auf Freitag ein bisschen weiss. (Archivbild)

Keystone

In weiten Teilen der Schweiz gab es heute ein weisses Erwachen. In der Nacht auf Freitag sank die Schneefallgrenze teilweise ins Flachland, auch in den Städten Zürich und Basel reichte es für ein erstes Schäumchen.

Weisses Erwachen im Flachland.

Katja Jeggli

Im Laufe des Vormittags kann es weiterhin Schnee oder Schneeregen geben, so eine Prognose von MeteoNews.

In den Alpen lag die Schneefallgrenze in der Nacht noch höher. Morgen soll es in den Berggebieten oberhalb von 800 Metern aber bis zu 30 Zentimeter Schnee geben, schätzt Meteoschweiz.

Auch für die nächste Woche sind die Aussichten winterlich. Laut Meteoschweiz stösst das Tiefdruckgebiet «Andreas» von Grönland über Grossbritannien Richtung Mitteleuropa vor. (wap)

Aktuelle Nachrichten