Nahrungsmittel
Nachfolge bei Emmi geklärt: Finanzchefin Ricarda Demarmels wird neue CEO

Ricarda Demarmels wird neue CEO des Luzerner Milchverarbeiters Emmi. Die bisherige Finanzchefin folgt auf Urs Riedener, der nach 14 Jahren an der Spitze des Konzerns die Leitung des Verwaltungsrats übernehmen soll.

Drucken
Sie tritt die Nachfolge von Urs Riedener bei Emmi an: Ricarda Dermarmels, bisherige Finanzchefin des Luzerner Milchverarbeiters.

Sie tritt die Nachfolge von Urs Riedener bei Emmi an: Ricarda Dermarmels, bisherige Finanzchefin des Luzerner Milchverarbeiters.

HO

Nun ist auch noch das letzte Detail des bereits angekündigten Doppelwechsels an der Spitze des Milchverarbeiters Emmi geklärt: Den Posten des bisherigen Firmenchefs Urs Riedener wird im kommenden Jahr Ricarda Demarmels übernehmen. Riedener will Ende Jahr die Leitung des Konzerns abgeben und ist vom Verwaltungsrat bereits als Nachfolger von Präsident Konrad Graber vorgeschlagen worden. Der ehemalige Luzerner CVP-Ständerat verzichtet nach 17 Jahren auf eine erneute Kandidatur für das Wirtschaftsamt.

Wie Emmi am Donnerstag in einer Mitteilung schreibt, setzt der Verwaltungsrat mit der Wahl der 42-jährigen Ricarda Demarmels «ein Zeichen für Kontinuität in Führung und Ausrichtung des Unternehmens». «Emmi ist eine Herzensangelegenheit für mich», wird die künftige Chefin in der Mitteilung zitiert. Sie freue sich sehr, mit einem starken Führungsteam und über 9000 leidenschaftlichen Mitarbeitenden «die weitere erfolgreiche Entwicklung der Emmi Gruppe in dieser verantwortungsvollen Rolle vorantreiben zu dürfen».

Laut Konrad Graber erfolgte die CEO-Wahl «nach einem intensiven und sehr umfassenden Evaluations- und Rekrutierungsprozess». Mit dieser «ausgezeichneten Zukunftsbesetzung» stelle der Verwaltungsrat in der Führung des Konzerns die Kontinuität sicher. Demarmels arbeitet seit 2019 für die in Luzern beheimatete, weltweit tätige Firmengruppe. Davor war sie unter anderem Finanzchefin der Zürcher Lebensmittelgruppe Orior. (sat)

Aktuelle Nachrichten