Skisaison
BAG widerspricht Seilbahnen: Verzicht auf Zertifikat nicht beschlossene Sache

Skifahren sei diesen Winter ohne Covid-Zertifikat möglich, meldeten die Schweizer Bergbahnen am Dienstag. BAG-Mann Patrick Mathys wollte dies vor den Medien nicht bestätigen.

Drucken
Teilen
Kritik an Kommunikation: Patrick Mathys, Leiter Sektion Krisenbewältigung und internationale Zusammenarbeit beim BAG.

Kritik an Kommunikation: Patrick Mathys, Leiter Sektion Krisenbewältigung und internationale Zusammenarbeit beim BAG.

Manuela Jans-Koch

«Momentan werden keine Änderungen gegenüber den aktuellen Schutzbestimmungen für Bergbahnen eingeführt», teilte der Verband Seilbahnen Schweiz am Dienstagmorgen mit. Für die Skigebiete brauche es im Winter kein Covid-19-Zertifikat, auf den Seilbahnen gälten dieselben Bestimmungen wie im öffentlichen Verkehr. Lediglich in den Innenbereichen der Gastronomie werde das Zertifikat zur Anwendung kommen.

Bereits am Nachmittag dementierte Patrick Mathys vom BAG in Bern vor den Medien. Gespräche hätten zwar stattgefunden, bestätigte er. Einen definitiven Beschluss gebe es aber noch nicht. «Entscheiden wird der Bundesrat», stellte Mathys klar. Und fügte hinzu: «Jetzt schon zu sagen, dass es so ist, finde ich ein bisschen vermessen.» Rudolf Hauri von der Vereinigung der Kantonsärztinnen und Kantonsärzte wies ausserdem darauf hin, dass ohne Zertifikat nicht nur die Maskenpflicht, sondern auch die Abstände eingehalten werden müssten.

Patrick Mathys, Leiter Sektion Krisenbewältigung und internationale Zusammenarbeit beim BAG, äussert sich zu den Angaben der Bergbahnen hinsichtlich der Zertifikatpflicht.

Video: CH Media

Die Schweizer Seilbahn-Vertreter hatten sich am Dienstag zu ihrer Generalversammlung getroffen. Thema waren unter anderem die Schutzkonzepte für die Skisaison. Die Gespräche mit Bund und Kantonen zu den Schutzbestimmungen seien «sehr konstruktiv verlaufen», schreibt der Verband Seilbahnen Schweiz in einer Mitteilung. Wie es in der Mitteilung weiter heisst, wird sich Seilbahnen Schweiz zusammen mit Swiss Snow Sports und Swiss-Ski an der nationalen Impfwoche vom 8. bis 14. November beteiligen. Der Verband ruft seine Mitglieder dazu auf, in den Destinationen ebenfalls Impfaktionen durchzuführen. (wap/agl)

Aktuelle Nachrichten