Wirtschaft
Konsumentenstimmung ist so gut wie seit 2010 nicht mehr

Herr und Frau Schweizer schauen zuversichtlich in die wirtschaftliche Zukunft. Immer noch Sorgen bereitet den Befragten aber die Sicherheit des Arbeitsplatzes.

Drucken
Teilen
Die Konsumentenstimmung hat sich weiter aufgehellt und liegt deutlich über dem Wert von vor der Coronakrise. (Symbolbild)

Die Konsumentenstimmung hat sich weiter aufgehellt und liegt deutlich über dem Wert von vor der Coronakrise. (Symbolbild)

Keystone

Der Index der Konsumentenstimmung verbessert sich weiter. Wie das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) am Dienstag mitteilt, ist der Wert auf 8 geklettert. Das ist der höchste Wert seit Juli 2010. «Insbesondere haben sich die Erwartungen für die allgemeine Wirtschaftsentwicklung und für die Arbeitslosigkeit stark aufgehellt», heisst es in der Mitteilung.

Ganz eitel Sonnenschein ist aber noch nicht alles. «Der Index zur Arbeitsplatzsicherheit liegt trotz merklicher Verbesserung nach wie vor deutlich unter seinem langjährigen Durchschnitt, und die Beurteilung der finanziellen Lage in den vergangenen Monaten bleibt unterdurchschnittlich», schreibt das SECO. Gleichzeitig laste die Preisentwicklung auf dem Budget der Haushalte. «Im Zuge anziehender Inflationsraten werden sowohl die vergangene als auch die künftige Preisentwicklung deutlich höher eingeschätzt. Dementsprechend bleibt auch die Konsumneigung verhalten.» (mg)

Aktuelle Nachrichten