Subingen

Die Gäste aus Uruguay genossen Schweizer Folklore

Am Dienstagabend feierten die Gäste aus Uruguay gemeinsam mit Subinger Behörden- und Vereinsvertretern und Interessierten aus der Bevölkerung. Dabei kam südamerikanische Lebensfreude mit Tanz und spontanem Applaus auf.

Innerhalb weniger Minuten formierte sich eine Polonaise zu den Klängen der Musikgesellschaft Subingen. Die Uruguayer forderten auch die Einheimischen auf mitzumachen. Zwar ist die Sprachbarriere nach wie vor hoch, aber der Unterhaltungsabend am Dienstag brachte Uruguayer und Subinger näher. Die Südamerikaner tanzten und klatschten. Sie spendeten viel Applaus und freuten sich am Dargebotenen.

Davon liessen sich auch die Vereine anstecken, die auftraten. Viele ihrer Mitglieder blieben nach dem Auftritt sitzen und freuten sich an der Atmosphäre. Auch die Subinger selbst freuten sich an der Spontaneität der Gäste.

Kein Anlass ohne offizielle Reden. Maria de Lima (Gemeindepräsidentin Nueva Helvecia) brachte Geschenke mit und begrüsste die Anwesenden. Auch Hans Ruedi Ingold (Gemeindepräsident Subingen) trat ans Rednerpult - und erntete Applaus für seine Worte in Spanisch.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1