Messe
Olma-Umzug abgesagt: Die Organisatoren verzichten am Tag des Gastkantons Schaffhausen auf den Zug durch Stadt

Die Organisatoren der Olma haben beschlossen, den Umzug am Tag des Gastkantons durch die Stadt abzusagen. Die Coronamassnahmen – Zutritt nur mit Covid-Zertifikat – seien in der Innenstadt nicht durchsetzbar.

Drucken
Teilen
Der Olma-Umzug, hier 2018, zieht jedes Jahr unzählige Menschen an.

Der Olma-Umzug, hier 2018, zieht jedes Jahr unzählige Menschen an.

Ralph Ribi

(pd/dar) Dieses Jahr wird es keinen Olma-Umzug geben. Dies haben die Olma Messen St.Gallen und der Gastkanton Schaffhausen beschlossen. Die Vorbereitungen für den Umzug vom 9. Oktober 2021 werden somit gestoppt, der Tag des Gastkantons werde in angepasster Form, ohne Umzug durch die Stadt zelebriert werden, schreiben die Verantwortlichen in einer Mitteilung.

Noch Ende Juni haben die Verantwortlichen mitgeteilt, die Vorbereitungen für die OLMA vom 7. bis 17. Oktober 2021 mit voller Kraft voranzutreiben. Auch der Gastkanton hat erklärt, die Organisation seines Programms mit dem Motto «Bock auf Schaffhausen» fortzusetzen. Die Absage begründen die Verantwortlichen nun wie folgt:

«Im Gegensatz zum Messegelände, wo aufgrund der Kontrolle des Covid-Zertifikats (geimpft, getestet, genesen) keine weiteren Einschränkungen gelten, ist die St.Galler Innenstadt als Durchführungsort des Umzugs nicht abgrenzbar.»

Aus diesem Grund wäre der Umzug nach aktuell geltenden Bestimmungen nicht möglich.

Die beteiligten Gruppen und Vereine müssten aber spätestens jetzt ihre Vorbereitungen vorantreiben, um rechtzeitig bereit zu sein. Die Messe-Verantwortlichen und das OK des Gastkantons haben deshalb gemeinsam entschieden, die Planung des Umzugs einzustellen.

«Die Bestimmungen sind nachvollziehbar, dennoch bedauern wir, dass wir den beliebten Umzug in diesem Jahr nicht durchführen können. Wir sind weiterhin davon überzeugt, dass wir im Oktober eine OLMA mit der beliebten Volksfeststimmung erleben werden, an der wir unseren Ehrengast würdig zelebrieren. Wir bleiben optimistisch und setzen die Vorbereitungsarbeiten fort», lässt sich Katrin Meyerhans, Bereichsleiterin Messen der Olma Messen St.Gallen in der Mitteilung zitieren.

Alternatives Programm

Auch der Gastkanton hätte den Umzug gerne durchgeführt. «Wir bedauern die Absage, sind aber der Meinung, dass der gemeinsam gefällte Entscheid richtig ist. Die Gruppen und Vereine investieren viel Zeit und Mühe in die Teilnahme am Umzug. Deshalb war es uns wichtig, möglichst früh Klarheit zu schaffen», erklärt Hannes Schärer OK-Chef des Schaffhauser OLMA-Auftritts. Am Auftritt des Ehrengasts an der Eröffnungsfeier, der Sonderschau und der Tierausstellung halten das OK des Gastkantons und die Olma Messen St.Gallen fest.

Zudem planen sie alternative Programmelemente für den Tag des Gastkantons. Weitere Details folgen an der Programmverkündung Ende September. Vorbereitungen laufen Nach der Verkündung des Planungsentscheids von Ende Juni sind zahlreiche positive Rückmeldungen bei den Olma Messen St.Gallen eingegangen. Viele Partner und Aussteller haben ihre Teilnahme an der Messe zugesichert. Die Verantwortlichen treiben die Planung der OLMA und aller ihrer bekannten und geschätzten Teile weiter mit voller Kraft voran.

Aktuelle Nachrichten