NAB-AWARD

Wer wird Aargauer/in des Jahres?

Eine unabhängige Jury hat für die Wahl «Aargauer/in des Jahres» sieben Kandidatinnen und Kandidaten für den begehrten NAB-AWARD nominiert. Bis am 16. November kann die Aargauer Bevölkerung drei Finalisten bestimmen.

Die NEUE AARGAUER BANK (NAB) ruft die Bevölkerung auf, jetzt mittels Voting die drei Finalisten für die Wahl «Aargauer/in des Jahres» zu bestimmen. Mit dem NAB-AWARD zeichnet die NAB eine Person aus dem Aargau aus, die etwas Besonderes geleistet hat. Die 12-köpfige Jury hat aus sehr vielen spannenden Vorschlägen sieben Personen im Alter zwischen 20 und 65 Jahren für die Wahl «Aargauer/in des Jahres» nominiert.

Sieben Persönlichkeiten für die Wahl «Aargauer/in des Jahres» nominiert

  • Christoph Bill (44), Brittnau (SMS-Code: NAB AWARD1): Veranstaltet mit viel Herzblut und ohne öffentliche Beiträge das Heitere Open Air Zofingen.
  • Simone Maurer, (38), Rütihof (SMS-Code: NAB AWARD2): Die Mutter von drei Buben ist passionierte Näherin und hat ein grosses Herz für Menschen in Not. Dank dem von ihr spontan lancierten Projekt „mini Decki“ wurden schon über 2500 selbst genähte Decken an Flüchtlingskinder verteilt.
  • Dr. Josef Sachs (65), Wohlen (SMS-Code: NAB AWARD3): Der Forensiker hat an der Psychiatrischen Klinik Königsfelden tausende von Gutachten geschrieben und vielen Menschen in hoffnungsloser Lage geholfen, wieder Boden unter die Füsse zu bekommen.
  • Fabienne Humm (28) Birr (SMS-Code: NAB AWARD4): Fabienne Humm wurde 2015 Cupsiegerin und Schweizer Meisterin im Frauenfussball und ist erfolgreiche Torjägerin an Fussball-WM in Kanada.
  • Rocco Umbescheidt (40) Rombach (SMS-Code: NAB AWARD5): Der Lehrer leitet ehrenamtlich seit 17 Jahren Projekte in Nepal. Trotz instabiler Verhältnisse baut er mit seinem Team seit Jahren Waisenhäuser, Schulen und Häuser.
  • Brigitta Luisa Merki (61), Oberhofen AG (SMS-Code: NAB AWARD6): , leitet seit 31 Jahren die international erfolgreiche Tanzcompagnie „Flamencos en route.“
  • Christian Baumann (20) Leutwil (SMS-Code: NAB AWARD7): Erst seit 2014 gehört er dem Schweizer Nationalkader im Kunstturnen an. Bereits diesen April gewann der Kunstturner Silber am Barren an den Europameisterschaften.

Aargauer Bevölkerung bestimmt jetzt die 3 Finalisten

Bis 16. November kann die Aargauer Bevölkerung mittels öffentlichem Voting auf www.nab-award.ch oder via SMS (Code zusammen mit Ihrem Namen, Adresse und Alter an Zielnummer 963, CHF 0.20/SMS) einem der sieben Nominierten die Stimme geben. Es gibt Preise im Gesamtwert von über CHF 40’000 zu gewinnen. Die drei Kandidaten mit den meisten Stimmen schaffen den Sprung ins Finale.

Informationen

www.nab-award.ch
www.facebook.com/nabaward

Live-Übertragung Wahl «Aargauer/in des Jahres»

Samstag, 21. November 2015
20.15 – 21.35 Uhr
Tele M1

Artboard 1