Werder Elektro AG in Grenchen ist bereit für die Zukunft

Jedes KMU muss sich früher oder später mit der Nachfolgeregelung auseinandersetzen. Vielen Unternehmen mangelt es jedoch an Nachfolgern aus den eigenen Reihen. Bei Werder Elektro AG wurde eine solche bereits vor 19 Jahren sehr gut eingeleitet. Am 1. November 2021 hat abermals eine neue Führungscrew ihre Tätigkeit im über 90 Jahre alten Unternehmen offiziell aufgenommen.

Drucken

Erstellt im Auftrag

Dieser Artikel wurde von Werder Elektro AG aufbereitet und alleinig verantwortet. Hier geht es zu den Richtlinien für Paid Content.

Joseph Weibel

«Neue Crew» ist vielleicht etwas überspitzt ausgedrückt. Vor fünf Jahren haben sich die bisherigen Firmeninhaber Roger Muhmenthaler und Mark Ris mit der Unternehmensnachfolgeregelung auseinandergesetzt. Muhmenthaler trat 1987 ins Unternehmen ein und übernahm 2002 zusammen mit Mark Ris die Firmenleitung. Roger Muhmenthaler geht nun dieses Jahr in Pension, und Mark Ris, der seit 1999 bei Werder Elektro AG tätig ist, hat am 1. November 2021 die Firma übernommen.

Patrick Christen (27 Jahre im Betrieb) und Gabriele Sarisin (12 Jahre im Betrieb) sind beide durch ihre Persönlichkeit, ihren Einsatz und ihre Motivation in die Geschäftsleitung befördert worden und prägen neu die Zukunft des Unternehmens entscheidend mit.

Gebäudeautomation als zentrales Thema

Die Arbeiten eines Elektrofachunternehmens sind im Laufe der letzten zwei Jahrzehnte aufwendiger und auch anspruchsvoller geworden. Dank der rasch voranschreitenden Digitalisierung ist das vor allem in den Smarthomes ersichtlich. Ob im Privathaushalt oder in einem modernen Unternehmen: Die automatische Steuerung, Regelung und Überwachung von Gebäuden nimmt immer mehr Einzug. Beleuchtung, Beschattung, Heizung, Klima, Lüftung oder Musik lassen sich verknüpfen und vor allem steuern und bedienen.

Das «Herzstück» eines Elektroinstallationsbetriebs sind nach wie vor die Planung, die Projektierung und die In­stallation von elektrischen Anlagen. Dazu gehören natürlich auch Service- und Reparaturarbeiten. Auf diesen Pfeilern basiert heute der Erfolg des Grenchner Unternehmens.

Firma hat sich weiterentwickelt

«Die Zukunft wird uns noch mehr fordern», sagt Roger Muhmenthaler, der nach 34 Jahren Tätigkeit bei Werder Elektro AG etwas früher in Pension geht. «Vor allem die letzten 20 Jahre waren eine schöne, aber zugleich intensive Zeit», sagt er. In dieser Periode habe er am Ausbau der Firma, aber auch bei der Erschliessung neuer Geschäftsfelder mitwirken können. «Gelungen ist das dank einer immer fairen Partnerschaft mit Mitinhaber Mark Ris und den engagierten und aufgeschlossenen Mitarbeitenden.» Das erfreulichste Ergebnis daraus seien zufriedene und glückliche Kunden. «Ihnen zu danken, ist uns allen ein besonderes Anliegen!» Roger Muhmenthaler, der zusammen mit Mark Ris während zweier Jahrzehnte die Firma geführt hat, brachte sein Wissen und sein Engagement auch bei der Baukommission Grenchen (16 Jahre) und als Chef­experte bei den Lehrabschlussprüfungen (7 Jahre) ein. Zudem war er während 10 Jahren im Vorstand des kantonalen Fachverbands.

Mark Ris übernimmt

Für Mark Ris, der offiziell das Unternehmen von Werder Elektro AG übernimmt, freut sich auf eine weitere erfolgreiche Ära. Er bestätigt die Einschätzung seines langjährigen Geschäftspartners und schmunzelt: «Als ich vor 22 Jahren in die Firma eintrat, war noch einiges anders.» Vor allem im Bereich der Gebäudeautomation habe es grosse Entwicklungsschritte gegeben, bestätigt auch er. Wie sehr sich das Grenchner Unternehmen mit der Digitalisierung beschäftigt hat, zeigt sich unter anderem darin, dass sämtliche Programmierungen der Gebäudeautomation inhouse getätigt werden können.

«Wir werden den Schwerpunkt unserer Arbeit nach wie vor ausschliesslich nach den individuellen Bedürfnissen unserer Kunden richten. Hohe Qualitätsansprüche und die Zufriedenheit unserer Kunden bleiben oberstes Ziel, sagt der Firmeninhaber. Gemeinsam mit Mark Ris (Geschäftsinhaber) werden Patrick Christen und Gabriele Sarisin die Firma Werder Elektro AG erfolgreich weiterführen. «Langweilig wird es meinen Nachfolgern bestimmt nicht», schmunzelt Roger Muhmenthaler, der es künftig ruhiger nehmen, aber trotzdem Geist und Körper weiter fit halten will.

Während Roger Muhmenthaler (ganz links) sich als ehemaliger Mitinhaber von
der Firma verabschiedet, wird künftig ein Trio das Unternehmen führen (von links):
Mark Ris (Inhaber), Patrick Christen und Gabriele Sarisin gehören neu der Geschäftsleitung an. Bild: PD

Meilensteine

  • 1930
    Hans Werder gründet eine Einzelfirma.
  • 1966
    Eintritt von Hansjörg Werder. Er übernimmt 1972 die Firma.
  • 1987
    Eintritt Roger Muhmenthaler.
  • 1994
    Gründung einer Aktiengesellschaft.
  • 1999
    Eintritt Mark Ris.
  • 2002
    Ris und Muhmenthaler sind neue Firmeninhaber.
  • 2020
    90-Jahr-Jubiläum.
  • 2021
    Mark Ris, Firmeninhaber

Kontakt

Werder Elektro AG
Niklaus-Wengi-Strasse 105
2540 Grenchen
Telefon: 032 644 32 32
Fax: 032 644 32 39
www.werderelektro.ch

Aktuelle Nachrichten